• Menschen qualifizieren – Unternehmen

    gewinnen – Region stärken

Das Projekt
Berufspilot und Betriebsunterhalt - Spandau 2020 -

wird im ESF-Bundesprogramm Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

 

Über uns             Aktuell
Sie sind arbeitslos und möchten wieder arbeiten? 
Sie wollen handwerkliches Können in der Praxis erlangen bzw. Ihre handwerklichen Fähigkeiten praktisch erweitern?
Sie wollen dieses Können in einem vielfältigen Berufsalltag annerkannt einsetzen?
Wir unterstützen Sie gerne auf Ihrem Weg in eine Arbeit als Fachkraft für Betriebsunterhalt.

 Angebot für Teilnehmer*innen

Sie haben ein Unternehmen im Bereich der Immobilienwirtschaft und suchen qualifizierte Fachkräfte für die Haus- und Anlagenbetreuung?

Oder würden Sie gern größere Aufträge in diesem Bereich annehmen, sehen aber keine Möglichkeiten, das derzeit zu realisieren?

Wir sind für Sie da und unterstützen Sie gerne bei der Realisierung Ihrer Vorhaben.

Angebot für Unternehmen

Home

Das Projekt Berufspilot und Betriebsunterhalt – Spandau 2020 erbringt neue Wege der Qualifizierung und Berufsausbildung für arbeitssuchende Frauen und Männer, die über 27 Jahre alt sind und sich im ALG II Bezug befinden. Es richtet sein Angebot an Menschen, die häufig von traditionellen Vorgehensweisen nicht erreicht werden können, indem es Bewährtes (Berufsvorbereitung, Duale Ausbildung, Verbundausbildung, Außerbetriebliche Ausbildung) mit einem innovativen hochflexiblen einzelfallspezifischen Konzept einer sowohl Gewerke übergreifenden als auch Gewerke spezifischen Qualifizierung mit der systematischen Vorbereitung auf ein neues Berufsbild Betriebsunterhalt verknüpft. Das Projekt in Trägerschaft des Bezirksamtes Spandau von Berlin wird unter der Federführung des Europabeauftragten des Bezirksamtes Spandau von Berlin in enger Kooperation mit dem Projektentwickler ProWB – Dr. Serbser in den Jahren 2015 bis 2018 durchgeführt.

 

Was ist das Besondere an diesem Projekt?

Die Qualifizierung ist am baulich-technischen und sozialen System von Gebäuden und Anlagen ausgerichtet und bereitet übergreifend und gezielt auf das zukünftige Aufgabengebiet vor. Mit dieser Qualifizierung können Sie sich auf technisch-praktische Stellenangebote im Bereich der Immobilienwirtschaft, der Gebäude- und Anlagenbetreuung bewerben oder eine Arbeit im Service von Haus- und Facility Management annehmen. Alle Module werden zertifiziert. Diese Zertifikate können für jede einzelne Bewerbung gesondert und gezielt beigelegt werden. Im 6-wöchigen Rhythmus wechseln sich fachliche Bausteine in qualifizierten Ausbildungswerkstätten und praktische Bausteine in Unternehmen der Immobilienwirtschaft ab.Ein gegenseitiges Kennenlernen zwischen Arbeitsuchenden und potenziellen Arbeitgeber*innen wird aktiv und jederzeit durch diesen Wechsel unterstützt. Ein flexibler Ein- und Ausstieg passt sich den Anforderungen der künftigen Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen an.

Das nützt erfahrungsgemäß beiden Seiten: Unternehmen finden neue Fachkräfte in erster Hand, die gut in Ihren Betrieb passen und
Arbeitssuchende lernen die Vielfalt zukünftiger Berufsfelder in den unterschiedlichen Unternehmen kennen und finden so die Tätigkeit, die Sie gerne in Zukunft auch ausfüllen wollen.

 

Warum schreiben wir Beteiligung groß?

Wir sind im intensiven Austausch mit Verbänden, Institutionen und Organisationen um ein neues Berufsbild, welches sich inhaltlich am Betriebsunterhalt orientiert, in Deutschland auf den Weg zu bringen. Bei der inhaltlichen Ausgestaltung der Lehr- und Rahmenpläne sind wir bestrebt gleichermaßen die Erfahrungen der mit uns zusammenarbeitenden Unternehmen und Einrichtungen wie die unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einzubringen.

In Seminaren, Fachtagungen und Foren diskutieren wir die verschiedenen Aspekte und Perspektiven mit interessierten Bürgern aus den Quartieren, den Bezirken und der Stadt und darüberhinaus der interessierten Fachöffentlichkeit.

 

Aktuell - Aktuell - Aktuell

Wir haben noch freie Plätze

Bewerbung ab sofort möglich.

 

Berufspilot und Betriebsunterhalt - Spandau 2020 orientiert sich an dem in der Schweiz bereits anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf Fachfrau/-mann Betriebsunterhalt. www.betriebsunterhalt.ch